Mehrfamilienhaus Badgasse Winterthur

Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte
Projekte

Auftrag: Planung, Ausführung, 100 % Teilleistung
Bausumme: ca. CHF 1.7 Mio, GV 2585 m³

Bauherrschaft: Stadt Winterthur, Immobilien
Objektadresse: Badgasse 8, 8400 Winterthur

Das als kantonales Denkmalpflegeobjekt mit regionaler Bedeutung eingeordnete Lörlibad wurde 1676 erbaut. Neben den im Erdgeschoss aufgereihten Badezellen gab es in den oberen Geschossen Gasträume und Fremdenzimmer. Der Badbetrieb endete 1874 nach der Eröffnung der nebenan gelegenen «Bad- und Wasch­anstalt». Nach massiven inneren Umbauten zu kleinen Wohnungen von 1978/79 bleiben von der ursprünglichen Bausubstanz nur Fragmente erhalten.

 

Im Rahmen einer zyklischen Sanierung werden in den Wohngeschossen die die Küchen und Bäder erneuert und die alten DV-Fenster umgebaut. Die Dachwoh- nungen aus 1978/79 werden vollständig zurückgebaut und die teils gravierenden statischen- und bauphysikalischen Mängel am Dachstuhl behoben. In das gedämmte und Instand gestellte Dachgeschoss werden zwei neue Dachmaisonette-Wohnungen integriert, welche über zurückhaltend in die Dachlandschaft gesetzte Dachgauben belichtet werden.